Home Startseite Verein Termine Sportbetrieb Tradition Chronik Galerie Links Kontakt/Anfahrt Impressum
© Schützenverein Berxen von 1909 e.V.
Schützenverein Berxen von 1909 e.V.

Aktuelles

Startseite Aktuelles Allgemeines
26. Juni 2022  (von HR) Susanne Castens regiert in Berxen Nachdem Heiner Schrader pandemiebedingt drei Jahre als Schützenkönig im Amt war, wurde dringend am vergangenen Wochenende nach einer Ablösung gesucht. Das Königschießen war mittelmäßig besucht, denn es gab an diesem Tag etliche Parallelveranstaltungen. Diejenigen, die dabei waren, hatten ihren Spaß. Es wurde geschossen, geklönt, gegessen und getrunken und somit war es ein gelungener Abend. Wie immer ging es schleppend los. Die über 60-Jährigen schossen ihren Kaiser aus. Nach neuem Modus wurde dieser Wettkampf gut angenommen, war er doch nicht mehr so zeitintensiv. Die linke Kralle ging an Werner Köhler, die rechte an Bruno Bloch. Den linken Flügel sicherte sich Willy Immoor, den rechten Dieter Müller. Der Stoß (Schwanz) ging an Werner Köhler und den Kopf konnte sich Reinhard Kleinschmidt sichern. Mit einem guten Schuss in die Mitte wurde Rainer Immoor Kaiser. Im Schießen um den Damenpokal konnte sich Claudia Möhlenbrock behaupten. Der Jägerpokal ging an Lennart Coors, der denn auch beim Medaillenschießen äußerst erfolgreich war und die silberne und bronzene Medaille absahnte. Sein Vater stand ihm in nichts nach und so gingen goldene Schnur und goldene Medaille an Erhard Coors. Beim Schießen um die Schnüre tat sich Steffen Troue besonders hervor. Ganz souverän sicherte er sich sowohl die grüne als auch die silberne Schützenschnur. König der König wurde unser Drei-Jahres-Schützenkönig Heiner Schrader. Ganz und gar erfreulich war die Tatsache, dass es auch Jungvolk gab. Mit 50 von 50 möglichen Ringen errang Gerrit Müller den Jugendpokal und Lenn Altmann durfte den Kinderpokal mit nach Hause nehmen. Ganz zum Schluss wurde es dann  spannend. Immer noch gab es keinen König. Es wurde diskutiert, Namen wurden vorgeschlagen, hin und her überlegt. Susanne Castens, unsere Schatzmeisterin, die sich beim letzten Königschießen im Jahr 2019 schon einen privaten „fight“ mit Heiner Schrader geliefert hatte, war coronabedingt angeschlagen. Hatte sie doch die ganze Woche über zuhause verbracht, war sie zwar frei getestet, konnte aber kaum aus eigener Kraft den Hügel zum KK- Stand erklimmen. Nach langem Zögern nahm sie das Königsgewehr in die Hand und schoss sich mit souveränen 29 von 30 Ringen für ein Jahr an die Spitze der Berxer Schützen. Der drei-Jahres-König Heiner Schrader wird ihr am Schützenfest-Samstag die Scheibe bringen und die Fahne dazu wird von Claudia Möhlenbrock getragen. Jetzt freut sich der Berxer Schützenverein mit seiner Königin Susanne auf ein fröhliches Schützenfest am Wochenende 09./10. Juli. Das Antreten zum Abholen der Königin ist am Samstag, 09. Juli um 16 Uhr auf dem Schützenplatz. Es geht zum Elternhaus von Susanne im Berxer Marschbruch No. 3 und danach wird auf dem Zelt kräftig gefeiert. Am Sonntag findet das traditionelle Katerfrühstück im Zelt statt. Wer mit dabei sein möchte, melde sich bitte frühzeitig mit der jeweiligen Personenzahl bei Anke Schwecke unter Tel. 04252 2941 oder 01520 1611183 an. Das Katerfrühstück beginnt um 10 Uhr und danach wird der legendäre „Heusmann-Pokal“ ausgeschossen. Im Zelt gibt es am Sonntag eine ganz besondere Attraktion. Jan Ahlers und Co werden die Schützen musikalisch unterhalten und begleiten. Wir freuen uns auf das Schützenfest und wünschen uns eine sehr rege Beteiligung ! 19. Juni 2022  (von HR) Kleine Generalversammlung  Ziemlich genau 15% der Mitglieder kamen zur Generalversammlung des Vereins am Samstag, 18.06., ins Vereinslokal Fahlenkamp. Das war natürlich ein sehr überschaubarer Kreis, mussten doch zwei Jahre abgearbeitet werden. Es wurden die üblichen Berichte abgehalten vom Vorsitzenden, der Schatzmeisterin und dem Sportleiter. Überwiegend fielen die Berichte recht dürftig aus, war doch, bedingt durch die Pandemie, nicht allzu viel passiert in den Jahren 2020 und 2021. Neben den sportlichen Ehrungen unserer Sportschützen gab es auch diverse Ehrungen für langjährige Vereinszugehörigkeit sowie Ernennungen zum Ehrenmitglied. Persönlich anwesend konnten nur Werner Schröder und Helmut Ravens ihre Anstecknadel für 25-jährige Vereinstreue entgegen nehmen. Auch die Wahlen gingen im Eiltempo über die Bühne. Jeweils Wiederwahl gab es für den 1.Vorsitzenden Erhard Coors, die Kassiererin Susanne Castens und den Sportleiter Horst Riedemann. Es wurden noch das Königschießen und das  anstehende Schützenfest besprochen, zu dem sich der Verein rege Beteiligung wünscht. Königschießen ist bereits kommenden Samstag, 25.06. ab 18 Uhr und das Schützenfest beginnt am Samstag, 09.07. mit dem Antreten der Schützen um 16 Uhr auf dem Festplatz am Berxer Holz. Nach dem Festball am Abend geht es am Sonntag, 10. Juli um 10 Uhr weiter mit dem Katerfrühstück und danach wird der legendäre „Heusmann-Pokal“ per Kleinkaliber ausgeschossen. Das Foto zeigt von links nach rechts : Horst Riedemann (Sportleiter), Heiner Schrader (3- Jahres-König), Werner Schröder (25 Jahre), Claudia Möhlenbrock (Landesmeisterin), Helmut Ravens (25 Jahre) und Erhard Coors (1.Vorsitzender) 09. Mai 2022  (von HR) Claudia Möhlenbrock ist Vize-Landesmeisterin Krankheitsbedingt konnten leider nur fünf Schützinnen und Schützen aus Berxen am Auflagewettbewerb der Landesmeisterschaft 2022 im Landesleistungszentrum des Nordwestdeutschen Schützenbundes in Bassum teilnehmen. Während bei Brigitte Bloch die Nerven nicht mitspielten und sie mit 299,9 Punkten und somit einem Platz im hinteren Drittel vorlieb nehmen musste, schoss sich die Senioren I Mannschaft mit Gudrun Schrader, Heiner Schrader und Thomas Klotzhuber auf Platz 40 von 89 Mannschaften. In der Einzelwertung gab es für Gudrun Schrader mit 309,8 Punkten einen 35. Platz, für ihren Mann Heiner einen 75. Platz mit ebenfalls 309,8 Punkten und für Thomas Klotzhuber mit 307,2 Punkten einen 109. Platz. In der Disziplin Luftpistole-Auflage der Klasse Seniorinnen 0 ging von Berxen lediglich Claudia Möhlenbrock an den Start. Sie blieb ebenfalls unter ihrem Trainingsschnitt, konnte sich aber mit guten 297,0 Punkten den zweiten Platz sichern und ist Vize-Landesmeisterin. Ergebnisse unter >Sportbetrieb >Landesmeisterschaft 27. März 2022  (von HR) Diesmal 3 Medaillen für Berxen Dritter und letzter Wettkampf für die Berxer Schützen bei der Bezirksmeisterschaft 2022. Im Schießstand Barrien wurde der Wettkampf Kleinkaliber-Auflage 100m ausgetragen und es waren erneut fünf Berxer Sportschützen am Start. Es gab eine Gold-, eine Silber- und eine Bronzemedaille zu feiern. Gold ging erneut an Gerda Immoor- Bartels in ihrer Klasse Seniorinnen III. Über die Silbermedaille durfte sich in der Klasse Senioren III ihr Ehemann Rainer Immoor freuen und die Bronzemedaille ging in der Klasse Seniorinnen I an Gudrun Schrader, die der Zweitplatzierten lediglich mit einem Zehntelring unterlegen war. In der Mannschaftswertung gab es einen sechsten Platz für die Mannschaft Senioren I mit Gudrun und Heiner Schrader und Bernd Brümmer. Ergebnisse unter >Sportbetrieb >Bezirksmeisterschaft 13. März 2022  (von HR) Erneut Gold-und Silbermedaille für Berxen Im zweiten Wettkampf der Bezirksmeisterschaft 2022 für die Berxer Sportschützen, der Disziplin Kleinkaliber- Auflage 50m, gingen fünf Schützen an den Start. In der Klasse Seniorinnen III sicherte sich Gerda Immoor-Bartels die Goldmedaille und in derselben Klasse bei den Herren gab es eine ausgezeichnete Silbermedaille für ihren Mann, Rainer Immoor mit respektablen 299,2 Punkten. Bei den Seniorinnen I schrammte Gudrun Schrader knapp am Podest vorbei und belegte Platz 4, bei den Herren, der zahlenmäßig bestbesetzten Klasse, kam ihr Mann Heiner Schrader mit 300,0 Punkten auf Platz 5. Bernd Brümmer komplettierte die Mannschaft, die Platz sechs belegte, und erreichte den 17. Platz. Ergebnisse unter >Sportbetrieb >Bezirksmeisterschaft 21. Februar 2022  (von HR) Gold-, Silber- und Bronzemedaille für Berxen Die Bezirksmeisterschaften 2022 haben begonnen und in ihrem ersten Wettkampf konnten die Berxer Schützen direkt überzeugen. Claudia Möhlenbrock dominierte die Klasse Seniorinnen 0 in der Disziplin Luftpistole-Auf-lage mit überragenden 305,4 Punkten. Eine Silbermedaille durfte Gudrun Schrader in der Klasse Seniorinnen 1 mit 311,8 Punkten in der freien Auflage mit dem Luftgewehr entgegen nehmen und für Gerda Immoor-Bartels gab es eine Bronzemedaille für 303,7 Punkte in der Disziplin LG-Auflage und der Klasse Seniorinnen 4. Beide Mannschaften erreichten im gut gefüllten Feld jeweils einen 6. Platz. Ergebnisse unter >Sportbetrieb >Bezirksmeisterschaft 01. Dezember 2021  (von HR) Berxer Schützen schneiden ausgezeichnet ab Bei den Kreismeisterschaften des neuen Sportjahres 2022 (beginnt ab 01.10.) haben die Berxer Schützen richtig gut zugelangt. Gudrun Schrader und Rainer Immoor haben es geschafft, in allen drei angetretenen Disziplinen jeweils den 1. Platz zu belegen. Ebenfalls Kreismeister dürfen sich nennen Gerda Immoor-Bartels in den Disziplinen LG- und KK-Auflage (Kl.Sen III), Brigitte Bloch in LG-Auflage (Kl.Sen IV), Tilo Siemers in LG-Auflage (offene Kl.) und Claudia Möhlenbrock in der Disziplin LP-Auflage der Klasse Sen0. Heiner Schrader konnte den Titel in der Disziplin KK-Auflage (Kl.SenI) holen und musste sich in den Disziplinen LG- u. KK-Auflage 100m mit jeweils der Silbermedaille zufrieden geben. Bei den gerade zu Ende gegangenen Rundenwettkämpfen auf Bezirksebene, der sogenann-ten Bezirksliga, platzierten sich Gudrun Schrader und Brigitte Bloch in ihren Klassen auf den jeweils 2. Platz. Thomas Klotzhuber und Rainer Immoor sind in ihren Leistungsklassen nur knapp am Treppchen vorbei geschrammt und landeten jeweils auf Platz vier. Erfreulich ist ein dritter Platz für die Mannschaft mit Gudrun und Heiner Schrader und Thomas Klotzhuber. 06. September 2021  (von HR) „Dankeschön-Fete“ mit guter Beteiligung Vor etlicher Zeit wurde der Kleinkaliber-Stand im Berxer Holz durch den Landkreis turnusgemäß kontrolliert und der Verein wurde aufgefordert einige Maßnahmen die Sicherheit betreffend zu ändern. Weil dies mit dem damaligen Kassenstand nicht zu vereinbaren war, wurde zu einer Spendenaktion aufgerufen. Es kamen überraschend viele und gute Spenden herein und somit konnte die Baumaßnahme in vollem Umfang ausgeführt werden. Als Dankeschön für die Spender, als Dankeschön für die Helfer und als Dankeschön für alle Mitglieder, die treu und brav ihre Mitgliedsbeiträge entrichtet haben obwohl durch die Pandemie fast zwei Jahre lang so gut wie nichts stattfinden konnte, hatte der Vorstand jetzt für den vergangenen Samstag zur „Wiedereinweihungsfete“ eingeladen. Knapp 40 Mitglieder hatten sich angemeldet und so konnte gut geplant werden, denn es sollte Essen und Getränke kostenlos geben. Eine gute Gelegenheit ergab sich hier für Sara Altmann und Tilo Siemers ihre Ware aus eigener Herstellung vorzustellen. Beide bedienten dann auch  den Grill und die Fritteuse, es gab Musik, Getränke reichlich, das Wetter hat gepasst und so war es ein rundum gelungener Nachmittag und Abend. Nebenbei wurde auch mit dem Kleinkalibergewehr geschossen. Es ging zum einen um ein Preisschießen und zum anderen um die Schützenschnüre bzw. Eicheln. Zu gewinnen gab es neben einigen Gutscheinen Präsente von Sara und Tilo sowie für jeden angetretenen Schützen bis hin zum letzten Platz ein kleines Geschenk, wofür die avacon  als Sponsor ihr „Geheimlager“ geöffnet hatte. 02. August 2021  (von HR) Landesmeister-Titel für Claudia Möhlenbrock Am vergangenen Wochenende fand der letzte Wettbewerb der Landesmeisterschaft 2021 statt und erneut mit Berxer Beteiligung. Ganz besonders hervorgetan hat sich eine Schützin, die noch gar nicht so lange für den Berxer Verein schießt, weil sie erst vor einiger Zeit der Liebe wegen ihren Wohnsitz dorthin verlegt hatte. Claudia Möhlenbrock errang den Titel der Landesmeisterin in der Disziplin Luftpistole-Auflage in der Klasse Seniorinnen 0. Insgesamt 8 Schützinnen und Schützen aus Berxen gingen in den LG-Auflage-Wettbewerben an den Start. Erstaunlicherweise konnte keiner von ihnen so richtig überzeugen und somit gab es durchweg mittlere Platzierungen. War es in den Vorjahren der Fall, dass sich die Bandbreite der Ergebnisse der Berxer Schützen ausdehnte, lagen in diesem Jahr alle Berxer Schützen ziemlich nah beieinander. Ergebnisse unter >Sport >Landesmeisterschaft 13. Juli 2021  (von HR) …es wäre Schützenfest gewesen Am vergangenen Wochenende hätte in Berxen das Schützenfest stattgefunden. Genau wie im vergangenen Jahr musste es wegen der Pandemie abgesagt werden. Es gab jedoch einige Verwegene, die ohne Schützenfest nicht auskommen konnten und somit ihr eigenes, kleines Fest gefeiert haben. Traditionsmäßig natürlich in Uniform und mit der „Musikmaschine“ unter dem Arm wurde angetreten, getrunken, gegessen und gefeiert. Wie sich das für einen Schützenfest-Sonnabend gehört, endete das Fest kurz vor dem Morgengrauen. Sogar die Macher des „Berxer Weckdienstes“ ließen es sich nicht nehmen und fuhren am frühen Sonntagmorgen mit Trecker und Planwagen durch den Ort um ausgewählte Vereinsmitglieder zu „wecken“. Arne Bär, der unvergessene König von 2015, spielte gemeinsam mit drei Bandmitgliedern Livemusik und somit war die Freude bei den „Geweckten“ groß. Klar, dass sich die Besuchten nicht lumpen ließen und den einen oder anderen Tropfen ausgaben. Da aber nicht alle Haushalte dieselbe Schnapsmarke vorrätig hatten, gab es viel „Durcheinander“ und so wurde der Job zur Schwerstarbeit. Man will gehört haben, dass einige von denen, die nachts zuvor schon gefeiert hatten, noch vor Ende der Rundreise „gekündigt“ haben. Es hat in Berxen stets (bis auf die Kriegsjahre) einen Schützenkönig gegeben. Besondere Könige waren sicherlich der allererste König, der erste König nach dem Kriege und der Jahrtausendkönig. In die Reihe dieser besonderen Könige reiht sich ohne Frage unser Vereinsmitglied Heiner Schrader ein. Dieser schoss sich im Jahr 2019 zur Königswürde ohne zu ahnen, dass er dieses Amt nun mittlerweile im dritten Jahr ausübt. Unserem König Heiner Schrader auf diesem Wege Glückwunsch und ein Dankeschön für die lange Amtszeit ! Ein weiteres Dankeschön soll es auch für alle Mitglieder geben. Diese haben die Absage von zwei Schützenfesten und einer Generalversammlung ohne Murren und Knurren hingenommen und haben ohne nachzufragen ihre Beiträge gezahlt. Im letzten Jahr wurde für die Erneuerung des KK-Standes am Schützenplatz im Berxer Holz zu Spenden aufgerufen. Ganz viele Mitglieder haben gespendet und somit konnte der Stand den gesetzlichen Bestimmungen angepasst werden. In Eigenleistung wurden Wände gezogen und neue Blenden aufgestellt. Natürlich ist der Stand auch gleich schöner und heller geworden. Als Dankeschön sind alle Mitglieder zum Eröffnungsschießen auf dem KK-Schießstand im Berxer Holz eingeladen. Termin ist Samstag, 04. September ab 16 Uhr. Die komplette Verpflegung, fest und flüssig, geht auf Kosten des Vereins ! Damit es diesbezüglich kein Chaos gibt, wird um Anmeldung gebeten. Dies kann mittwochs beim Übungsschießen ab 19 Uhr im LG-Stand im Hof der Gaststätte Fahlenkamp geschehen oder bei Anke Schwecke unter Telefon 04252 2941 (alternativ 01520 1611183). Geschossen wird an diesem Tag natürlich auch und hier wird es um hochwertige Sachpreise und um die beliebten Schützenschnüre gehen. 06. Juli 2021  (von HR) Trainingsbetrieb aufgenommen / erster Wettkampf Landesmeisterschaft Nach der zwangsbedingten Pause durch die Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie haben wir unseren Übungsbetrieb wieder aufgenommen. Natürlich gibt es einen einzuhaltenden Hygieneplan, es wird desinfiziert und ausreichend gelüftet und die Abstände werden eingehalten. Geschossen wird wie üblich mittwochs ab 19 Uhr auf dem Luftgewehrstand im Hof der Gaststätte Fahlenkamp an der B6 in Berxen. Am vergangenen Wochenende konnten vier Schützen an der Landesmeisterschaft in der Disziplin Kleinkaliber- Auflage 100m teilnehmen und dies war der erste Wettkampf nach langer Unterbrechung. Die lange Abstinenz und der Trainingsrückstand machten sich deutlich bemerkbar und so konnten lediglich mittelmäßige Platzierungen eingefahren werden. 01. November 2020  (von HR) CORONA legt uns lahm Auch wir beugen uns den Vorsichtsmaßnahmen hinsichtlich der Corona-Pandemie und somit wird der Übungsbetrieb ab sofort bis auf Weiteres eingestellt. Zumindest den November über finden keine Übungsabende statt, wie es später aussehen wird, kann heute noch keiner sagen aber wir hoffen, dass wir bald wieder unserem Hobby nachgehen dürfen. 05. Oktober 2020  (von HR) Konditionstest in Gandesbergen Der Schützenverein Gandesbergen veranstaltet nun schon seit 11 Jahren immer im Herbst einen sogenannten Konditionstest und in jedem Jahr war eine Delegation aus Berxen mit am Start. Konditionstest heißt, dass anstelle der sonst üblichen 30 Schuss in der Disziplin LG-Auflage in der Zeit von 120 Minuten ganze 100 Schuss abgegeben werden müssen. Das kostet Kraft, Ausdauer und Konzentration. In diesem Jahr haben von acht angetretenen Berxer Schützen drei ihr bisheriges Bestergebnis übertreffen können. Das waren in der Klasse SEN I Gudrun Schrader mit 1.047,9 Punkten und einem respektablen 5. Platz und ihr Mann Heiner Schrader mit 1.042,0 Punkten und einem 9. Platz. In der Klasse SEN III-V schoss Brigitte Bloch 1.039,5 Punkte und erreichte damit den 22. Platz. Mannschaftsmäßig reichte es zu einem 6. Und dem 17. Platz. Erwähnenswert ist das Ergebnis von Claudia Möhlenbrock, die zwar diesen Wettkampf für ihren eigentlichen Heimatverein Hoyerhagen geschossen hat, aber mit sehr guten 1.049,4 Punkten nicht nur ihr bisheriges Bestergebnis übertroffen hat sondern sich in der Einzelwertung den 3. Platz sichern konnte. 28. September  2020  (von HR) …endlich mal wieder ein Wettkampf Nach monatelanger Abstinenz durch die Covid19-Pandemie konnten die Schützen aus dem Bereich des Nordwestdeutschen Schützenbundes jetzt endlich mal wieder an einem Wettkampf teilnehmen. Der Landesverband hatte einen „Landespokal Auflage“ ausgeschrieben, in dem es darum ging in einer aus 5 Schützen bestehenden Mannschaft ohne Altersbegrenzung die jeweils besten Teiler zu schießen. Die Berxer Schützen haben teilgenommen und sind auf einem guten 10. Platz von insgesamt 35 Mannschaften gelandet. Beim Teilerschießen kommt es darauf an, dass der Treffer nicht nur eine „10,9“ ist, sondern dass diese „10,9“ möglichst ganz genau im Zentrum platziert ist. Dies wäre der Fall, wenn die Auswertemaschine einen Teiler von „0“ zeigt. Ein Teiler von „1“ bedeutet schon eine kaum messbare Abweichung aus der Mitte usw.. Per Auge sind diese Abweichungen kaum erkennbar und üben kann man dieses Schießen auch nicht, es gehört schon eine Menge Glück dazu. 03. Juni 2020  (von HR) Es darf wieder trainiert werden ! Ab dem kommenden Mittwoch, 10. Juni, wird unser LG-Stand wieder zum Übungsschießen geöffnet. Natürlich gibt es einen Hygieneplan, den wir einhalten werden und der hier eingesehen werden kann. Wir freuen uns, dass es wieder losgeht und erwarten viele Teilnehmer mittwochs ab 19 Uhr am LG-Stand beim Gasthaus Fahlenkamp. 04. Mai 2020  (von HR) Kein Schützenfest in Berxen im Jahr 2020 Da aufgrund der Corona-Pandemie alle Schützenfeste in Niedersachsen bis derzeit September abgesagt werden müssen, ist auch das Berxer Schützenfest, welches traditionell immer am zweiten Juli-Wochenende stattfindet, betroffen. Dies ist traurig aber auch wir müssen uns der Situation anpassen. Das einzig Positive an der Sache ist die Tatsache, dass es erstmals in der Geschichte des Vereins einen Schützenkönig gibt, der zwei Jahre lang regieren darf. Sobald es wieder möglich ist, werden wir ausgiebig feiern ! 09. März 2020  (von HR) Neue Disziplin „Blasrohrschießen“ In Süddeutschland schon weithin verbreitet, bei uns im Norden gerade aus der Taufe gehoben und noch in den Kinderschuhen, eine neue Disziplin im Schießsport, das Blasrohrschießen ! Durch die Berxer Schützin Claudia Möhlenbrock, die im Landesverband die Beauftragte für Blasrohrsport ist, wurde diese Disziplin jüngst vorgestellt und sie wurde sogar zur Bezirksmeisterschaft ausgeschrieben. Am vergangenen Wochenende fand die Premiere in der Halle des SV Bassum von 1848 statt und es kämpften 35 Teilnehmer aus 5 Vereinen des Bezirksverbandes in den verschiedenen Altersklassen um die Titel. Aus Berxen hatten 8 Teilnehmer gemeldet und in der Klasse Blasrohr 7m Senioren konnte sich Thomas Klotzhuber mit ausgezeichneten 268 Punkten an die Spitze setzen und erhält verdient die Goldmedaille.   09. März 2020  (von HR) Bezirksmeisterschaft Kleinkaliber-Auflage Der Bann der 4.Plätze scheint am vergangenen Wochenende gebrochen zu sein. Beim Wettbewerb Kleinkaliber- Auflage im Zuge der Bezirksmeisterschaft 2020 haben die Berxer Sportschützen hervorragend abgeschnitten. Es gab 5 Einzel-Platzierungen und 2Treppchen-Plätze in der Mannschaftswertung. Die Senioren0-Mannschaft fuhr dank der neuerdings für Berxen schießenden Claudia Möhlenbrock, die in der Einzelwertung den dritten Platz belegen konnte, den Gesamtsieg ein und darf sich Bezirksmeister nennen. Mit in der Mannschaft schossen Heiner Schrader, der im Einzel einen ausgezeichneten 3. Platz belegte und seine Frau Gudrun Schrader, die einzeln auf Platz sieben landete. Weiterhin erfolgreich war Horst Riedemann mit einer Silbermedaille in der Klasse Senioren II und einer Bronzemedaille für die Mannschaft mit Bernd Brümmer und Friederike Streit. Bei den Senioren 3+4 zeichneten sich Rainer Immoor mit einer Bronzemedaille und auch seine Frau Gerda Immoor-Bartels ebenfalls mit einer Bronzemedaille im Einzelwettbewerb aus. Ergebnisse unter >Sportbetrieb >Bezirksmeisterschaft 09. Februar 2020  (von HR) Bezirksmeisterschaft Luftgewehr-Auflage Der erste von drei Wettbewerben der Bezirksmeisterschaft 2020, an denen die Berxer Schützen teilnehmen, ist abgeschlossen. Im Landesleistungszentrum fand der Wettkampf Luftgewehr-Auflage in allen Klassen statt. In diesem Jahr lag das Pech in den Händen der Berxer Sportschützen, man könnte auch sagen, dass sie den undankbaren 4. Platz gepachtet hatten. Brigitte Bloch, Willy Immoor, Horst Riedemann, Gudrun Schrader, alle 4. Platz in ihren Altersklassen. Auch für die Senioren I – Mannschaft gab es den 4. Platz. Lediglich Gerda Immoor-Bartels und Rainer Immoor hätten eine Medaille mit nach Hause bringen können, wenn sie nicht am Wettkampftag verhindert gewesen wären und somit die alternative Qualifikation schießen mussten. Mit ihren dort erzielten Ergebnissen wäre Gerda Bezirksmeisterin geworden und Rainer hätte die Silbermedaille errungen. Nimmt man jedoch die Qualifikationsringzahlen aus 2019 heran, dürfen alle Starter an den Landesmeisterschaften teilnehmen. Ergebnisse unter >Sportbetrieb >Bezirksmeisterschaft 19. Januar 2020  (von HR) Generalversammlung des Berxer Schützenvereines 33 Vereinsmitglieder, unter ihnen einige, die diese Versammlung zum ersten Mal besucht hatten, trafen sich am vergangenen Samstag im Gesellschaftszimmer des Vereinswirtes, Heinrich Fahlenkamp, um an der Generalversammlung teilzunehmen. Neben Berichten des Vorstandes und Ehrungen für langjährige Vereinstreue wurden auch Ehrungen für sportliche Erfolge durchgeführt. Bei den Wahlen kam es unisono zu Wiederwahlen, so dass der Verein auch weiterhin von Erhard Coors geführt wird, Schatzmeisterin ist und bleibt Susanne Castens und Horst Riedemann bleibt Sportleiter. Stephan Thöle, der eigentlich nur anwesend war um seine Urkunde für 25-jährige Vereinsmitgliedschaft entgegen zu nehmen, wurde sogleich als neuer Kassenprüfer gewählt. Unter TOP 8 wurde einstimmig eine Beitragserhöhung um 10 Euro beschlossen und ausgiebig über Sanierungsmaßnahmen am KK-Stand im Berxer Holz diskutiert. Alles in allem war es eine harmonische und konstruktive Versammlung. 17. Dezember 2019  (von HR) Harmonischer Jahresausklang Das Jahr neigt sich dem Ende zu, Weihnachten steht vor der Tür und die Tage werden stressig, weil noch so viel auf dem Zettel steht. Eine kleine Auszeit bot der Schützenverein den über 60-jährigen Mitgliedern und Einwohnern des Ortes am vergangenen Sonntag im Vereinsgasthaus Fahlenkamp. Es war eingeladen worden zum Advents-Nachmittag und 26 Senioren folgten diesem Ruf. Es gab Kaffee und Kuchen, es wurde geklönt, gesungen und geschunkelt und alle Anwesenden waren sich darin einig, dass es ein überaus stimmiger Nachmittag war. Magda Müller hatte wie jedes Jahr für die liebevolle Dekoration  gesorgt und sie war es auch, die kurzweilige, teils nachdenkliche Geschichten vortrug, was bei allen sehr gut ankam. Der Vereinsvorstand hatte im Vorfeld bei Erika Niemeyer angefragt ob sie wohl mit ihrer elektronischen Orgel die musikalische Begleitung übernehmen könne und die mittlerweile über 90-Jährige hatte gern zugesagt. So kam es, dass nicht nur weihnachtliche Lieder gespielt und mitgesungen wurden sondern auch die aktuelle Schlagerpalette. Erika Niemeyer und Magda Müller sei ganz herzlich gedankt an dieser Stelle ! Ab 17 Uhr wurde es dann sportlich auf dem Luftgewehr-Stand. Es wurden Fleischpreise ausgeschossen und per Teilerwertung auch der Weihnachts-Pokal. Mit 21 Teilnehmern, die reichlich Scheiben orderten, war vor allem die Schatzmeisterin zufrieden. Am Ende gewann Claudia Möhlenbrock den dicksten Braten und Bernd Brümmer gelang der beste Teilerschuss und somit sicherte er sich bereits zum vierten Mal den Pokal. Beim gemeinsamen Essen im Gasthaus Fahlenkamp überreichte dann die Sportleitung die begehrten Preise an alle Teilnehmer, denn beim Weihnachtsschießen geht traditionell niemand leer aus. Das erste Übungsschießen im neuen Jahr startet am Mittwoch, 15. Januar wie üblich ab 19 Uhr und die Generalversammlung beginnt am Samstag, 18.01.2020 um 19:30 Uhr. Allen Mitgliedern, Freunden und Förderern des Vereins wünschen wir ein besinnliches Weihnachtsfest und einen super Start im neuen Jahr 2020 ! 13. Dezember 2019  (von HR) Ergebnisse der Kreismeisterschaft 2020 liegen vor Die Bilanz der Ergebnisse bei Wettbewerben der Kreismeisterschaft kann durchaus als erfolgreich beschrieben werden. Insgesamt gehen an den Schützenverein Berxen neben etlichen Silber- und Bronzemedaillen 21 Kreismeister-Titel. Alle Gewinner hier aufzuzählen wäre unmöglich, deshalb wird auf die Ergebnisliste (s.u.) verwiesen. Ein weiteres Mal gab es Diskrepanzen mit der Kreissportleitung, die, ohne es in der Ausschreibung festzulegen, diejenigen Schützen in einer Disziplin nicht in die Wertung genommen hat, die es zum einzigen Termin nicht schafften und deshalb einen Ausweichtermin nehmen mussten. Ergebnisse unter >Sport  >Kreismeisterschaft 13. Dezember 2019  (von HR) Bezirksliga 2019 abgeschlossen Jeweils im Herbst des Jahres messen sich die Schützen und Schützinnen des Bezirksverbandes in den Luftdruck- Auflagedisziplinen untereinander. Geschossen wird an vier Terminen an vier verschiedenen Standorten und zum Schluss gibt es direkt die Siegerehrung, umrahmt mit einem gemeinsamen Essen. 11 Teilnehmer aus Berxen sind in diesem Jahr an den Start gegangen, wobei Gudula Buschmann  krankheitsbedingt nur an zwei Terminen teilnehmen konnte. Wir alle wünschen Gudula an dieser Stelle alles Gute und schnelle Genesung. Hervorgetan haben sich mit guten Leistungen und entsprechender Platzierung : Brigitte Bloch, die bei den weiblichen Senioren IV mit insgesamt 1.228,5 Punkten den 2. Platz errang und Horst Riedemann, der in der Klasse Senioren II mit 1.243,5 Punkten ebenfalls Zweiter wurde. Weiter gab es einen dritten Platz zu feiern und zwar für Gerda Immoor-Bartels in der Klasse Seniorinnen III mit 1.219,7 Punkten. Die Senioren-Mannschaft mit Horst Riedemann, Brigitte Bloch und Rainer Immoor konnte sich über die Bronzemedaille freuen. Alle anderen Schützen fuhren gute Ergebnisse in ihren jeweiligen Klassen ein. Ergebnisse unter >Sport  >Bezirksliga 15. Juli 2019  (von HR) ….noch 363 Tage bis zum Schützenfest !! Nach dem Schützenfest ist vor dem Schützenfest oder „noch 363 Tage bis zum nächsten“, das ist der allgemeine Tenor im Ort. Am Samstag traten die Berxer Schützen pünktlich um 16 Uhr auf dem Schützenplatz an um ihren neuen Schützenkönig Heiner Schrader abzuholen. Unterstützt wurden sie dabei von einer großen Abordnung des benachbarten und befreundeten Schützenvereins Ochtmannien, die sogar die Vereinsfahne dabei hatten. Per Bus und etlichen Autos ging es zum Heiligenberg, dem Wohnort der Schraders. Die letzten paar hundert Meter wurden zu Fuß hinter der Blaskapelle absolviert und der Troß kam jäh ins Stocken, als plötzlich eine Schranke den Weg versperrte. Hatten doch die Homfelder Schützen Wind davon bekommen, dass die Berxer durch ihr Revier marschieren wollten ! Die Vorsitzenden der beiden Vereine verhandelten ausgiebig und lautstark, zur  Besänftigung, wenn nicht Bestechung gab es den ein oder anderen „Kurzen“. Schließlich wechselten zwei Kisten Bier, eine Flasche Schnaps und die obligatorische Mettwurst die Besitzer und der Zug konnte passieren. Die Homfelder Schützen schlossen sich gleich mit an und so versammelte sich eine eindrucks-volle Schar Uniformierter auf dem Hof der Familie Schrader. König Heiner nahm in Begleitung seiner Frau, die derzeit die Bezirkskönigswürde innehat, die Front ab und somit konnte Susanne Castens die Königsscheibe am Haus anbringen. Nach diversen Erfrischungsgetränken, Ständchen durch die Blaskapelle und Süßigkeiten für die Kinder ging es dann zurück ins Zelt nach Berxen. Ansprache, Ehrentanz und reichlich Königsbier folgten und die Berxer feierten mit vielen Freunden, Einwohnern und Gästen feucht und fröhlich bis tief in die Nacht. Der Sonntag begann traditionell mit dem „Berxer Weckdienst“. Prominente, Würdenträger und Majestäten wurden mit Trecker und Wagen von zu Hause abgeholt und zum Zelt gebracht, wo pünktlich um 10 Uhr das Katerfrühstück beginnen sollte. Weit über 100 Teil-nehmer hatten sich angemeldet und so gab es schon gleich am Vormittag gute Stimmung. Später wurde der „Heusmann-Pokal“ ausgeschossen, den in diesem Jahr die Mannschaft Berxen I mit Gerda Immoor-Bartels, Bernd Brümmer und Rainer Immoor  erringen konnte. Insgesamt sind Verein und Festwirt mit dem Ablauf zufrieden und freuen sich bereits jetzt auf das Schützenfest 2020. 07. Juli 2019  (von HR) Erfolgreiches Königschießen Auch im 110. Jahr seit der Vereinsgründung hat der kleine Ort Berxen einen Schützenkönig ! Beim gestrigen Königschießen war so einiges los auf der Schießanlage im Berxer Holz. Jung und Alt haben zusammen gesessen, geklönt, gegessen und getrunken und natürlich nebenbei auch geschossen, gab es doch etliche Pokale und Auszeichnungen zu ergattern. Die Medaillen in gold, silber und bronze gingen an Manfred Schwecke, Susanne Castens und Sylvia Coors, wobei die beiden Damen noch zum Stechen antreten mussten. Neue Kaiserin von Berxen darf sich Brigitte Bloch nennen, denn sie schaffte es, dem Holzadler den Garaus zu machen. Die grüne Schützenschnur ging an Bernd Brümmer, die silberne an Steffen Troue und die goldene Eichel sicherte sich Willy Immoor. Die beste Dame des Abends war Gudrun Schrader und den Jägerpokal erhielt Susanne Castens. Der Pokal „König der Könige“ war heißbegehrt und so mussten gleich vier Schützen mit einem 30er- Ergebnis ins Stechen. Werner Köhler legte 27 Ringe vor und wurde direkt von Günther Schwecke mit 28 getoppt. Tilo Siemers, Schützenkönig 2016, schoss 29 Ringe und somit stand in dem Moment, als Manfred Schwecke mit dem ersten Schuss eine 8 angezeigt bekam, fest, dass dieser Pokal an Tilo Siemers ging. Bemerkenswert auch, dass Neumitglied Nele Schäfer sich gleich gut ins Rennen warf. Sowohl der Jugendpokal als auch der Titel „Jungschützenkönigin 2019“ gingen an sie, während ihr Freund Jonas Bär für ein Jahr die Vereinsfahne tragen darf. Fehlt bis hierhin immer noch der wichtigste Teil. Was wäre ein Schützenfest ohne einen richtigen Schützenkönig. Gleich 9 Anwärter, so viele wie schon seit Jahren nicht mehr, hatten sich eintragen lassen. Bei akzeptablen aber nicht ausreichenden Ergebnissen blieben am Ende mit jeweils 29 Ringen Susanne Castens und Heiner Schrader übrig. Beide wollten den Titel und somit mussten sie ins Stechen. Susanne Castens schoss 8 > 10 > 10 (ges. 28 Ringe) und somit lag es an den Nerven von Heiner Schrader. Er begann mit einer 10, es folgte eine 9 und die Spannung war kaum zu überbieten. Der letzte Schuss war ebenfalls eine 10 und somit nagelt Susanne Castens dem neuen Schützenkönig 2019 Heiner Schrader am kommenden Samstag die Scheibe ans Haus. Ergebnisse unter >Tradition >Majestäten und >Pokalinhaber
Aktuelles
Menü Schützenverein Berxen von 1909 e.V.

Aktuelles

Startseite Aktuelles Allgemeines
26. Juni 2022  (von HR) Susanne Castens regiert in Berxen Nachdem Heiner Schrader pandemiebedingt drei Jahre als Schützenkönig im Amt war, wurde dringend am vergangenen Wochenende nach einer Ablösung gesucht. Das Königschießen war mittelmäßig besucht, denn es gab an diesem Tag etliche Parallelveranstaltungen. Diejenigen, die dabei waren, hatten ihren Spaß. Es wurde geschossen, geklönt, gegessen und getrunken und somit war es ein gelungener Abend. Wie immer ging es schleppend los. Die über 60-Jährigen schossen ihren Kaiser aus. Nach neuem Modus wurde dieser Wettkampf gut angenommen, war er doch nicht mehr so zeitintensiv. Die linke Kralle ging an Werner Köhler, die rechte an Bruno Bloch. Den linken Flügel sicherte sich Willy Immoor, den rechten Dieter Müller. Der Stoß (Schwanz) ging an Werner Köhler und den Kopf konnte sich Reinhard Kleinschmidt sichern. Mit einem guten Schuss in die Mitte wurde Rainer Immoor Kaiser. Im Schießen um den Damenpokal konnte sich Claudia Möhlenbrock behaupten. Der Jägerpokal ging an Lennart Coors, der denn auch beim Medaillenschießen äußerst erfolgreich war und die silberne und bronzene Medaille absahnte. Sein Vater stand ihm in nichts nach und so gingen goldene Schnur und goldene Medaille an Erhard Coors. Beim Schießen um die Schnüre tat sich Steffen Troue besonders hervor. Ganz souverän sicherte er sich sowohl die grüne als auch die silberne Schützenschnur. König der König wurde unser Drei-Jahres-Schützenkönig Heiner Schrader. Ganz und gar erfreulich war die Tatsache, dass es auch Jungvolk gab. Mit 50 von 50 möglichen Ringen errang Gerrit Müller den Jugendpokal und Lenn Altmann  durfte den Kinderpokal mit nach Hause nehmen. Ganz zum Schluss wurde es dann spannend. Immer noch gab es keinen König. Es wurde diskutiert, Namen wurden vorgeschlagen, hin und her überlegt. Susanne Castens, unsere Schatzmeisterin, die sich beim letzten Königschießen im Jahr 2019 schon einen privaten „fight“ mit Heiner Schrader geliefert hatte, war coronabedingt angeschlagen. Hatte sie doch die ganze Woche über zuhause verbracht, war sie zwar frei getestet, konnte aber kaum aus eigener Kraft den Hügel zum KK-Stand erklimmen. Nach langem Zögern nahm sie das Königsgewehr in die Hand und schoss sich mit souveränen 29 von 30 Ringen für ein Jahr an die Spitze der Berxer Schützen. Der drei-Jahres-König Heiner Schrader wird ihr am Schützenfest-Samstag die Scheibe bringen und die Fahne dazu wird von Claudia Möhlenbrock getragen. Jetzt freut sich der Berxer Schützenverein mit seiner Königin Susanne auf ein fröhliches Schützenfest am Wochenende 09./10. Juli. Das Antreten zum Abholen der Königin ist am Samstag, 09. Juli um 16 Uhr auf dem Schützenplatz. Es geht zum Elternhaus von Susanne im Berxer Marschbruch No. 3 und danach wird auf dem Zelt kräftig gefeiert. Am Sonntag findet das traditionelle Katerfrühstück im Zelt statt. Wer mit dabei sein möchte, melde sich bitte frühzeitig mit der jeweiligen Personenzahl bei Anke Schwecke unter Tel. 04252 2941 oder 01520 1611183 an. Das Katerfrühstück beginnt um 10 Uhr und danach wird der legendäre „Heusmann- Pokal“ ausgeschossen. Im Zelt gibt es am Sonntag eine ganz besondere Attraktion. Jan Ahlers und Co werden die Schützen musikalisch unterhalten und begleiten. Wir freuen uns auf das Schützenfest und wünschen uns eine sehr rege Beteiligung ! 19. Juni 2022  (von HR) Kleine Generalversammlung Ziemlich genau 15% der Mitglieder kamen zur Generalversammlung des Vereins am Samstag, 18.06., ins Vereinslokal Fahlenkamp. Das war natürlich ein sehr überschaubarer Kreis, mussten doch zwei Jahre abgearbeitet werden. Es wurden die üblichen Berichte abgehalten vom Vorsitzenden, der Schatzmeisterin und dem Sportleiter. Überwiegend fielen die Berichte recht dürftig aus, war doch, bedingt durch die Pandemie, nicht allzu viel passiert in den Jahren 2020 und 2021. Neben den sportlichen Ehrungen unserer Sportschützen gab es auch diverse Ehrungen für langjährige Vereinszugehörigkeit sowie Ernennungen zum Ehrenmitglied. Persönlich anwesend konnten nur Werner Schröder und Helmut Ravens ihre Anstecknadel für 25-jährige Vereinstreue entgegen nehmen. Auch die Wahlen gingen im Eiltempo über die Bühne. Jeweils Wiederwahl gab es für den 1.Vorsitzenden Erhard Coors, die Kassiererin Susanne Castens und den Sportleiter Horst Riedemann. Es wurden noch das Königschießen und das anstehende Schützenfest besprochen, zu dem sich der Verein rege Beteiligung wünscht. Königschießen ist bereits kommenden Samstag, 25.06. ab 18 Uhr und das Schützenfest beginnt am Samstag, 09.07. mit dem Antreten der Schützen um 16 Uhr auf dem Festplatz am Berxer Holz. Nach dem Festball am Abend geht es am Sonntag, 10. Juli um 10 Uhr weiter mit dem Katerfrühstück und danach wird der legendäre „Heusmann-Pokal“ per Kleinkaliber ausgeschossen. Das Foto zeigt von links nach rechts : Horst Riedemann (Sportleiter), Heiner Schrader (3- Jahres-König), Werner Schröder (25 Jahre), Claudia Möhlenbrock (Landesmeisterin), Helmut Ravens (25 Jahre) und Erhard Coors (1.Vorsitzender) 09. Mai 2022  (von HR) Claudia Möhlenbrock ist Vize-Landesmeisterin Krankheitsbedingt konnten leider nur fünf Schützinnen und Schützen aus Berxen am Auflagewettbewerb der Landesmeisterschaft 2022 im Landesleistungszentrum des Nordwestdeutschen Schützenbundes in Bassum teilnehmen. Während bei Brigitte Bloch die Nerven nicht mitspielten und sie mit 299,9 Punkten und somit einem Platz im hinteren Drittel vorlieb nehmen musste, schoss sich die Senioren I Mannschaft mit Gudrun Schrader, Heiner Schrader und Thomas Klotzhuber auf Platz 40 von 89 Mannschaften. In der Einzelwertung gab es für Gudrun Schrader mit 309,8 Punkten einen 35. Platz, für ihren Mann Heiner einen 75. Platz mit ebenfalls 309,8 Punkten und für Thomas Klotzhuber mit 307,2 Punkten einen 109. Platz. In der Disziplin Luftpistole-Auflage der Klasse Seniorinnen 0 ging von Berxen lediglich Claudia Möhlenbrock an den Start. Sie blieb ebenfalls unter ihrem Trainingsschnitt, konnte sich aber mit guten 297,0 Punkten den zweiten Platz sichern und ist Vize- Landesmeisterin. Ergebnisse unter >Sportbetrieb >Landesmeisterschaft 27. März 2022  (von HR) Diesmal 3 Medaillen für Berxen Dritter und letzter Wettkampf für die Berxer Schützen bei der Bezirksmeisterschaft 2022. Im Schießstand Barrien wurde der Wettkampf Kleinkaliber-Auflage 100m ausgetragen und es waren erneut fünf Berxer Sportschützen am Start. Es gab eine Gold-, eine Silber- und eine Bronzemedaille zu feiern. Gold ging erneut an Gerda Immoor-Bartels in ihrer Klasse Seniorinnen III. Über die Silbermedaille durfte sich in der Klasse Senioren III ihr Ehemann Rainer Immoor freuen und die Bronzemedaille ging in der Klasse Seniorinnen I an Gudrun Schrader, die der Zweitplatzierten lediglich mit einem Zehntelring unterlegen war. In der Mannschaftswertung gab es einen sechsten Platz für die Mannschaft Senioren I mit Gudrun und Heiner Schrader und Bernd Brümmer. Ergebnisse unter >Sportbetrieb >Bezirksmeisterschaft 13. März 2022  (von HR) Erneut Gold-und Silbermedaille für Berxen Im zweiten Wettkampf der Bezirksmeisterschaft 2022 für die Berxer Sportschützen, der Disziplin Kleinkaliber- Auflage 50m, gingen fünf Schützen an den Start. In der Klasse Seniorinnen III sicherte sich Gerda Immoor-Bartels die Goldmedaille und in derselben Klasse bei den Herren gab es eine ausgezeichnete Silbermedaille für ihren Mann, Rainer Immoor mit respektablen 299,2 Punkten. Bei den Seniorinnen I schrammte Gudrun Schrader  knapp am Podest vorbei und belegte Platz 4, bei den Herren, der zahlenmäßig bestbesetzten Klasse, kam ihr Mann Heiner Schrader mit 300,0 Punkten auf Platz 5. Bernd Brümmer komplettierte die Mannschaft, die Platz sechs belegte, und erreichte den 17. Platz. Ergebnisse unter >Sportbetrieb >Bezirksmeisterschaft 21. Februar 2022  (von HR) Gold-, Silber- und Bronzemedaille für Berxen Die Bezirksmeisterschaften 2022 haben begonnen und in ihrem ersten Wettkampf konnten die Berxer Schützen direkt überzeugen. Claudia Möhlenbrock dominierte die Klasse Seniorinnen 0 in der Disziplin Luftpistole-Auf-lage mit überragenden 305,4 Punkten. Eine Silbermedaille durfte Gudrun Schrader in der Klasse Seniorinnen 1 mit 311,8 Punkten in der freien Auflage mit dem Luftgewehr entgegen nehmen und für Gerda Immoor-Bartels gab es eine Bronzemedaille für 303,7 Punkte in der Disziplin LG-Auflage und der Klasse Seniorinnen 4. Beide Mannschaften erreichten im gut gefüllten Feld jeweils einen 6. Platz. Ergebnisse unter >Sportbetrieb >Bezirksmeisterschaft 01. Dezember 2021  (von HR) Berxer Schützen schneiden ausgezeichnet ab Bei den Kreismeisterschaften des neuen Sportjahres 2022 (beginnt ab 01.10.) haben die Berxer Schützen richtig gut zugelangt. Gudrun Schrader und Rainer Immoor haben es geschafft, in allen drei angetretenen Disziplinen jeweils den 1. Platz zu belegen. Ebenfalls Kreismeister dürfen sich nennen Gerda Immoor-Bartels in den Disziplinen LG- und KK-Auflage (Kl.Sen III), Brigitte Bloch in LG- Auflage (Kl.Sen IV), Tilo Siemers in LG-Auflage (offene Kl.) und Claudia Möhlenbrock in der Disziplin LP- Auflage der Klasse Sen0. Heiner Schrader konnte den Titel in der Disziplin KK-Auflage (Kl.SenI) holen und musste sich in den Disziplinen LG- u. KK-Auflage 100m mit jeweils der Silbermedaille zufrieden geben. Bei den gerade zu Ende gegangenen Rundenwettkämpfen auf Bezirksebene, der sogenann- ten Bezirksliga, platzierten sich Gudrun Schrader und Brigitte Bloch in ihren Klassen auf den jeweils 2. Platz. Thomas Klotzhuber und Rainer Immoor sind in ihren Leistungsklassen nur knapp am Treppchen vorbei geschrammt und landeten jeweils auf Platz vier. Erfreulich ist ein dritter Platz für die Mannschaft mit Gudrun und Heiner Schrader und Thomas Klotzhuber. 06. September 2021  (von HR) „Dankeschön-Fete“ mit guter Beteiligung Vor etlicher Zeit wurde der Kleinkaliber-Stand im Berxer Holz durch den Landkreis turnusgemäß kontrolliert und der Verein wurde aufgefordert einige Maßnahmen die Sicherheit betreffend zu ändern. Weil dies mit dem damaligen Kassenstand nicht zu vereinbaren war, wurde zu einer Spendenaktion aufgerufen. Es kamen überraschend viele und gute Spenden herein und somit konnte die Baumaßnahme in vollem Umfang ausgeführt werden. Als Dankeschön für die Spender, als Dankeschön für die Helfer und als Dankeschön für alle Mitglieder, die treu und brav ihre Mitgliedsbeiträge entrichtet haben obwohl durch die Pandemie fast zwei Jahre lang so gut wie nichts stattfinden konnte, hatte der Vorstand jetzt für den vergangenen Samstag zur „Wiedereinweihungsfete“ eingeladen. Knapp 40 Mitglieder hatten sich angemeldet und so konnte gut geplant werden, denn es sollte Essen und Getränke kostenlos geben. Eine gute Gelegenheit ergab sich hier für Sara Altmann und Tilo Siemers ihre Ware aus eigener Herstellung vorzustellen. Beide bedienten dann auch den Grill und die Fritteuse, es gab Musik, Getränke reichlich, das Wetter hat gepasst und so war es ein rundum gelungener Nachmittag und Abend. Nebenbei wurde auch mit dem Kleinkalibergewehr geschossen. Es ging zum einen um ein Preisschießen und zum anderen um die Schützenschnüre bzw. Eicheln. Zu gewinnen gab es neben einigen Gutscheinen Präsente von Sara und Tilo sowie für jeden angetretenen Schützen bis hin zum letzten Platz ein kleines Geschenk, wofür die avacon  als Sponsor ihr „Geheimlager“ geöffnet hatte. 02. August 2021  (von HR) Landesmeister-Titel für Claudia Möhlenbrock Am vergangenen Wochenende fand der letzte Wettbewerb der Landesmeisterschaft 2021 statt und erneut mit Berxer Beteiligung. Ganz besonders hervorgetan hat sich eine Schützin, die noch gar nicht so lange für den Berxer Verein schießt, weil sie erst vor einiger Zeit der Liebe wegen ihren Wohnsitz dorthin verlegt hatte. Claudia Möhlenbrock errang den Titel der Landesmeisterin in der Disziplin Luftpistole-Auflage in der Klasse Seniorinnen 0. Insgesamt 8 Schützinnen und Schützen aus Berxen gingen in den LG-Auflage-Wettbewerben an den Start. Erstaunlicherweise konnte keiner von ihnen so richtig überzeugen und somit gab es durchweg mittlere Platzierungen. War es in den Vorjahren der Fall, dass sich die Bandbreite der Ergebnisse der Berxer Schützen ausdehnte, lagen in diesem Jahr alle Berxer Schützen ziemlich nah beieinander. Ergebnisse unter >Sport >Landesmeisterschaft 13. Juli 2021  (von HR) …es wäre Schützenfest gewesen Am vergangenen Wochenende hätte in Berxen das Schützenfest stattgefunden. Genau wie im vergangenen Jahr musste es wegen der Pandemie abgesagt werden. Es gab jedoch einige Verwegene, die ohne Schützenfest nicht auskommen konnten und somit ihr eigenes, kleines Fest gefeiert haben. Traditionsmäßig natürlich in Uniform und mit der „Musikmaschine“ unter dem Arm wurde angetreten, getrunken, gegessen und gefeiert. Wie sich das für einen Schützenfest-Sonnabend gehört, endete das Fest kurz vor dem Morgengrauen. Sogar die Macher des „Berxer Weckdienstes“ ließen es sich nicht nehmen und fuhren am frühen Sonntagmorgen mit Trecker und Planwagen durch den Ort um ausgewählte Vereinsmitglieder zu „wecken“. Arne Bär, der unvergessene König von 2015, spielte gemeinsam mit drei Bandmitgliedern Livemusik und somit war die Freude bei den „Geweckten“ groß. Klar, dass sich die Besuchten nicht lumpen ließen und den einen oder anderen Tropfen ausgaben. Da aber nicht alle Haushalte dieselbe Schnapsmarke vorrätig hatten, gab es viel „Durcheinander“ und so wurde der Job zur Schwerstarbeit. Man will gehört haben, dass einige von denen, die nachts zuvor schon gefeiert hatten, noch vor Ende der Rundreise „gekündigt“ haben. Es hat in Berxen stets (bis auf die Kriegsjahre) einen Schützenkönig  gegeben. Besondere Könige waren sicherlich der allererste König, der erste König nach dem Kriege und der Jahrtausendkönig. In die Reihe dieser besonderen Könige reiht sich ohne Frage unser Vereinsmitglied Heiner Schrader ein. Dieser schoss sich im Jahr 2019 zur Königswürde ohne zu ahnen, dass er dieses Amt nun mittlerweile im dritten Jahr ausübt. Unserem König Heiner Schrader auf diesem Wege Glückwunsch und ein Dankeschön für die lange Amtszeit ! Ein weiteres Dankeschön soll es auch für alle Mitglieder geben. Diese haben die Absage von zwei Schützenfesten und einer Generalversammlung ohne Murren und Knurren hingenommen und haben ohne nachzufragen ihre Beiträge gezahlt. Im letzten Jahr wurde für die Erneuerung des KK- Standes am Schützenplatz im Berxer Holz zu Spenden aufgerufen. Ganz viele Mitglieder haben gespendet und somit konnte der Stand den gesetzlichen Bestimmungen angepasst werden. In Eigenleistung wurden Wände gezogen und neue Blenden aufgestellt. Natürlich ist der Stand auch gleich schöner und heller geworden. Als Dankeschön sind alle Mitglieder zum Eröffnungsschießen auf dem KK-Schießstand im Berxer Holz eingeladen. Termin ist Samstag, 04. September ab 16 Uhr. Die komplette Verpflegung, fest und flüssig, geht auf Kosten des Vereins ! Damit es diesbezüglich kein Chaos gibt, wird um Anmeldung gebeten. Dies kann mittwochs beim Übungsschießen ab 19 Uhr im LG-Stand im Hof der Gaststätte Fahlenkamp geschehen oder bei Anke Schwecke unter Telefon 04252 2941 (alternativ 01520 1611183). Geschossen wird an diesem Tag natürlich auch und hier wird es um hochwertige Sachpreise und um die beliebten Schützenschnüre gehen. 06. Juli 2021  (von HR) Trainingsbetrieb aufgenommen / erster Wettkampf Landesmeisterschaft Nach der zwangsbedingten Pause durch die Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie haben wir unseren Übungsbetrieb wieder aufgenommen. Natürlich gibt es einen einzuhaltenden Hygieneplan, es wird desinfiziert und ausreichend gelüftet und die Abstände werden eingehalten. Geschossen wird wie üblich mittwochs ab 19 Uhr auf dem Luftgewehrstand im Hof der Gaststätte Fahlenkamp an der B6 in Berxen. Am vergangenen Wochenende konnten vier Schützen an der Landesmeisterschaft in der Disziplin Kleinkaliber-Auflage 100m teilnehmen und dies war der erste Wettkampf nach langer Unterbrechung. Die lange Abstinenz und der Trainingsrückstand machten sich deutlich bemerkbar und so konnten lediglich mittelmäßige Platzierungen eingefahren werden. 01. November 2020  (von HR) CORONA legt uns lahm Auch wir beugen uns den Vorsichtsmaßnahmen hinsichtlich der Corona-Pandemie und somit wird der Übungsbetrieb ab sofort bis auf Weiteres eingestellt. Zumindest den November über finden keine Übungsabende statt, wie es später aussehen wird, kann heute noch keiner sagen aber wir hoffen, dass wir bald wieder unserem Hobby nachgehen dürfen. 05. Oktober 2020  (von HR) Konditionstest in Gandesbergen Der Schützenverein Gandesbergen veranstaltet nun schon seit 11 Jahren immer im Herbst einen sogenannten Konditionstest und in jedem Jahr war eine Delegation aus Berxen mit am Start. Konditionstest heißt, dass anstelle der sonst üblichen 30 Schuss in der Disziplin LG-Auflage in der Zeit von 120 Minuten ganze 100 Schuss abgegeben werden müssen. Das kostet Kraft, Ausdauer und Konzentration. In diesem Jahr haben von acht angetretenen Berxer Schützen drei ihr bisheriges Bestergebnis übertreffen können. Das waren in der Klasse SEN I Gudrun Schrader mit 1.047,9 Punkten und einem respektablen 5. Platz und ihr Mann Heiner Schrader mit 1.042,0 Punkten und einem 9. Platz. In der Klasse SEN III-V schoss Brigitte Bloch 1.039,5 Punkte und erreichte damit den 22. Platz. Mannschaftsmäßig reichte es zu einem 6. Und dem 17. Platz. Erwähnenswert ist das Ergebnis von Claudia Möhlenbrock, die zwar diesen Wettkampf für ihren eigentlichen Heimatverein Hoyerhagen geschossen hat, aber mit sehr guten 1.049,4 Punkten nicht nur ihr bisheriges Bestergebnis übertroffen hat sondern sich in der Einzelwertung den 3. Platz sichern konnte. 28. September  2020  (von HR) …endlich mal wieder ein Wettkampf Nach monatelanger Abstinenz durch die Covid19- Pandemie konnten die Schützen aus dem Bereich des Nordwestdeutschen Schützenbundes jetzt endlich mal wieder an einem Wettkampf teilnehmen. Der Landesverband hatte einen „Landespokal Auflage“ ausgeschrieben, in dem es darum ging in einer aus 5 Schützen bestehenden Mannschaft ohne Altersbegrenzung die jeweils besten Teiler zu schießen. Die Berxer Schützen haben teilgenommen und sind auf einem guten 10. Platz von insgesamt 35 Mannschaften gelandet. Beim Teilerschießen kommt es darauf an, dass der Treffer nicht nur eine „10,9“ ist, sondern dass diese „10,9“ möglichst ganz genau im Zentrum platziert ist. Dies wäre der Fall, wenn die Auswertemaschine einen Teiler von „0“ zeigt. Ein Teiler von „1“ bedeutet schon eine kaum messbare Abweichung aus der Mitte usw.. Per Auge sind diese Abweichungen kaum erkennbar und üben kann man dieses Schießen auch nicht, es gehört schon eine Menge Glück dazu. 03. Juni 2020  (von HR) Es darf wieder trainiert werden ! Ab dem kommenden Mittwoch, 10. Juni, wird unser LG- Stand wieder zum Übungsschießen geöffnet. Natürlich gibt es einen Hygieneplan, den wir einhalten werden und der hier eingesehen werden kann. Wir freuen uns, dass es wieder losgeht und erwarten viele Teilnehmer mittwochs ab 19 Uhr am LG-Stand beim Gasthaus Fahlenkamp. 04. Mai 2020  (von HR) Kein Schützenfest in Berxen im Jahr 2020 Da aufgrund der Corona-Pandemie alle Schützenfeste in Niedersachsen bis derzeit September abgesagt werden müssen, ist auch das Berxer Schützenfest, welches traditionell immer am zweiten Juli-Wochenende stattfindet, betroffen. Dies ist traurig aber auch wir müssen uns der Situation anpassen. Das einzig Positive an der Sache ist die Tatsache, dass es erstmals in der Geschichte des Vereins einen Schützenkönig gibt, der zwei Jahre lang regieren darf. Sobald es wieder möglich ist, werden wir ausgiebig feiern ! 09. März 2020  (von HR) Neue Disziplin „Blasrohrschießen“ In Süddeutschland schon weithin verbreitet, bei uns im Norden gerade aus der Taufe gehoben und noch in den Kinderschuhen, eine neue Disziplin im Schießsport, das Blasrohrschießen ! Durch die Berxer Schützin Claudia Möhlenbrock, die im Landesverband die Beauftragte für Blasrohrsport ist, wurde diese Disziplin jüngst vorgestellt und sie wurde sogar zur Bezirksmeisterschaft ausgeschrieben. Am vergangenen Wochenende fand die Premiere in der Halle des SV Bassum von 1848 statt und es kämpften 35 Teilnehmer aus 5 Vereinen des Bezirksverbandes in den verschiedenen Altersklassen um die Titel. Aus Berxen hatten 8 Teilnehmer gemeldet und in der Klasse Blasrohr 7m Senioren konnte sich Thomas Klotzhuber mit ausgezeichneten 268 Punkten an die Spitze setzen und erhält verdient die Goldmedaille.   09. März 2020  (von HR) Bezirksmeisterschaft Kleinkaliber-Auflage Der Bann der 4.Plätze scheint am vergangenen Wochenende gebrochen zu sein. Beim Wettbewerb Kleinkaliber-Auflage im Zuge der Bezirksmeisterschaft 2020 haben die Berxer Sportschützen hervorragend abgeschnitten. Es gab 5 Einzel-Platzierungen und 2Treppchen-Plätze in der Mannschaftswertung. Die Senioren0-Mannschaft fuhr dank der neuerdings für Berxen schießenden Claudia Möhlenbrock, die in der Einzelwertung den dritten Platz belegen konnte, den Gesamtsieg ein und darf sich Bezirksmeister nennen. Mit in der Mannschaft schossen Heiner Schrader, der im Einzel einen ausgezeichneten 3. Platz belegte und seine Frau Gudrun Schrader, die einzeln auf Platz sieben landete. Weiterhin erfolgreich war Horst Riedemann mit einer Silbermedaille in der Klasse Senioren II und einer Bronzemedaille für die Mannschaft mit Bernd Brümmer und Friederike Streit. Bei den Senioren 3+4 zeichneten sich Rainer Immoor mit einer Bronzemedaille und auch seine Frau Gerda Immoor-Bartels ebenfalls mit einer Bronzemedaille im Einzelwettbewerb aus. Ergebnisse unter >Sportbetrieb >Bezirksmeisterschaft 09. Februar 2020  (von HR) Bezirksmeisterschaft Luftgewehr-Auflage Der erste von drei Wettbewerben der Bezirksmeisterschaft 2020, an denen die Berxer Schützen teilnehmen, ist abgeschlossen. Im Landesleistungszentrum fand der Wettkampf Luftgewehr-Auflage in allen Klassen statt. In diesem Jahr lag das Pech in den Händen der Berxer Sportschützen, man könnte auch sagen, dass sie den undankbaren 4. Platz gepachtet hatten. Brigitte Bloch, Willy Immoor, Horst Riedemann, Gudrun Schrader,  alle 4. Platz in ihren Altersklassen. Auch für die Senioren I – Mannschaft gab es den 4. Platz. Lediglich Gerda Immoor-Bartels und Rainer Immoor hätten eine Medaille mit nach Hause bringen können, wenn sie nicht am Wettkampftag verhindert gewesen wären und somit die alternative Qualifikation schießen mussten. Mit ihren dort erzielten Ergebnissen wäre Gerda Bezirksmeisterin geworden und Rainer hätte die Silbermedaille errungen. Nimmt man jedoch die Qualifikationsringzahlen aus 2019 heran, dürfen alle Starter an den Landesmeisterschaften teilnehmen. Ergebnisse unter >Sportbetrieb >Bezirksmeisterschaft 19. Januar 2020  (von HR) Generalversammlung des Berxer Schützenvereines 33 Vereinsmitglieder, unter ihnen einige, die diese Versammlung zum ersten Mal besucht hatten, trafen sich am vergangenen Samstag im Gesellschaftszimmer des Vereinswirtes, Heinrich Fahlenkamp, um an der Generalversammlung teilzunehmen. Neben Berichten des Vorstandes und Ehrungen für langjährige Vereinstreue wurden auch Ehrungen für sportliche Erfolge durchgeführt. Bei den Wahlen kam es unisono zu Wiederwahlen, so dass der Verein auch weiterhin von Erhard Coors geführt wird, Schatzmeisterin ist und bleibt Susanne Castens und Horst Riedemann bleibt Sportleiter. Stephan Thöle, der eigentlich nur anwesend war um seine Urkunde für 25-jährige Vereinsmitgliedschaft entgegen zu nehmen, wurde sogleich als neuer Kassenprüfer gewählt. Unter TOP 8 wurde einstimmig eine Beitragserhöhung um 10 Euro beschlossen und ausgiebig über Sanierungsmaßnahmen am KK-Stand im Berxer Holz diskutiert. Alles in allem war es eine harmonische und konstruktive Versammlung. 17. Dezember 2019  (von HR) Harmonischer Jahresausklang Das Jahr neigt sich dem Ende zu, Weihnachten steht vor der Tür und die Tage werden stressig, weil noch so viel auf dem Zettel steht. Eine kleine Auszeit bot der Schützenverein den über 60-jährigen Mitgliedern und Einwohnern des Ortes am vergangenen Sonntag im Vereinsgasthaus Fahlenkamp. Es war eingeladen worden zum Advents-Nachmittag und 26 Senioren folgten diesem Ruf. Es gab Kaffee und Kuchen, es wurde geklönt, gesungen und geschunkelt und alle Anwesenden waren sich darin einig, dass es ein überaus stimmiger Nachmittag war. Magda Müller hatte wie jedes Jahr für die liebevolle Dekoration gesorgt und sie war es auch, die kurzweilige, teils nachdenkliche Geschichten vortrug, was bei allen sehr gut ankam. Der Vereinsvorstand hatte im Vorfeld bei Erika Niemeyer angefragt ob sie wohl mit ihrer elektronischen Orgel die musikalische Begleitung übernehmen könne und die mittlerweile über 90- Jährige hatte gern zugesagt. So kam es, dass nicht nur weihnachtliche Lieder gespielt und mitgesungen wurden sondern auch die aktuelle Schlagerpalette. Erika Niemeyer und Magda Müller sei ganz herzlich gedankt an dieser Stelle ! Ab 17 Uhr wurde es dann sportlich auf dem Luftgewehr- Stand. Es wurden Fleischpreise ausgeschossen und per Teilerwertung auch der Weihnachts-Pokal. Mit 21 Teilnehmern, die reichlich Scheiben orderten, war vor allem die Schatzmeisterin zufrieden. Am Ende gewann Claudia Möhlenbrock den dicksten Braten und Bernd Brümmer gelang der beste Teilerschuss und somit sicherte er sich bereits zum vierten Mal den Pokal. Beim gemeinsamen Essen im Gasthaus Fahlenkamp überreichte dann die Sportleitung die begehrten Preise an alle Teilnehmer, denn beim Weihnachtsschießen geht traditionell niemand leer aus. Das erste Übungsschießen im neuen Jahr startet am Mittwoch, 15. Januar wie üblich ab 19 Uhr und die Generalversammlung beginnt am Samstag, 18.01.2020 um 19:30 Uhr. Allen Mitgliedern, Freunden und Förderern des Vereins wünschen wir ein besinnliches Weihnachtsfest und einen super Start im neuen Jahr 2020 ! 13. Dezember 2019  (von HR) Ergebnisse der Kreismeisterschaft 2020 liegen vor Die Bilanz der Ergebnisse bei Wettbewerben der Kreismeisterschaft kann durchaus als erfolgreich beschrieben werden. Insgesamt gehen an den Schützenverein Berxen neben etlichen Silber- und Bronzemedaillen 21 Kreismeister-Titel. Alle Gewinner hier aufzuzählen wäre unmöglich, deshalb wird auf die Ergebnisliste (s.u.) verwiesen. Ein weiteres Mal gab es Diskrepanzen mit der Kreissportleitung, die, ohne es in der Ausschreibung festzulegen, diejenigen Schützen in einer Disziplin nicht in die Wertung genommen hat, die es zum einzigen Termin nicht schafften und deshalb einen Ausweichtermin nehmen mussten. Ergebnisse unter >Sport  >Kreismeisterschaft 13. Dezember 2019  (von HR) Bezirksliga 2019 abgeschlossen Jeweils im Herbst des Jahres messen sich die Schützen und Schützinnen des Bezirksverbandes in den Luftdruck-Auflagedisziplinen untereinander. Geschossen wird an vier Terminen an vier verschiedenen Standorten und zum Schluss gibt es direkt die Siegerehrung, umrahmt mit einem gemeinsamen Essen. 11 Teilnehmer aus Berxen sind in diesem Jahr an den Start gegangen, wobei Gudula Buschmann  krankheitsbedingt nur an zwei Terminen teilnehmen konnte. Wir alle wünschen Gudula an dieser Stelle alles Gute und schnelle Genesung. Hervorgetan haben sich mit guten Leistungen und entsprechender Platzierung : Brigitte Bloch, die bei den weiblichen Senioren IV mit insgesamt 1.228,5 Punkten den 2. Platz errang und Horst Riedemann, der in der Klasse Senioren II mit 1.243,5 Punkten ebenfalls Zweiter wurde. Weiter gab es einen dritten Platz zu feiern und zwar für Gerda Immoor-Bartels in der Klasse Seniorinnen III mit 1.219,7 Punkten. Die Senioren- Mannschaft mit Horst Riedemann, Brigitte Bloch und Rainer Immoor konnte sich über die Bronzemedaille freuen. Alle anderen Schützen fuhren gute Ergebnisse in ihren jeweiligen Klassen ein. Ergebnisse unter >Sport  >Bezirksliga 15. Juli 2019  (von HR) ….noch 363 Tage bis zum Schützenfest ! Nach dem Schützenfest ist vor dem Schützenfest oder „noch 363 Tage bis zum nächsten“, das ist der allgemeine Tenor im Ort. Am Samstag traten die Berxer Schützen pünktlich um 16 Uhr auf dem Schützenplatz an um ihren neuen Schützenkönig Heiner Schrader abzuholen. Unterstützt wurden sie dabei von einer großen Abordnung des benachbarten und befreundeten Schützenvereins Ochtmannien, die sogar die Vereinsfahne dabei hatten. Per Bus und etlichen Autos ging es zum Heiligenberg, dem Wohnort der Schraders. Die letzten paar hundert Meter wurden zu Fuß hinter der Blaskapelle absolviert und der Troß kam jäh ins Stocken, als plötzlich eine Schranke den Weg versperrte. Hatten doch die Homfelder Schützen Wind davon bekommen, dass die Berxer durch ihr Revier marschieren wollten ! Die Vorsitzenden der beiden Vereine verhandelten ausgiebig und lautstark, zur Besänftigung, wenn nicht Bestechung gab es den ein oder anderen „Kurzen“. Schließlich wechselten zwei Kisten Bier, eine Flasche Schnaps und die obligatorische Mettwurst die Besitzer und der Zug konnte passieren. Die Homfelder Schützen schlossen sich gleich mit an und so versammelte sich eine eindrucks-volle Schar Uniformierter auf dem Hof der Familie Schrader. König Heiner nahm in Begleitung seiner Frau, die derzeit die Bezirkskönigswürde innehat, die Front ab und somit konnte Susanne Castens die Königsscheibe am Haus anbringen. Nach diversen Erfrischungsgetränken, Ständchen durch die Blaskapelle und Süßigkeiten für die Kinder ging es dann zurück ins Zelt nach Berxen. Ansprache, Ehrentanz und reichlich Königsbier folgten und die Berxer feierten mit vielen Freunden, Einwohnern und Gästen feucht und fröhlich bis tief in die Nacht. Der Sonntag begann traditionell mit dem „Berxer Weckdienst“. Prominente, Würdenträger und Majestäten wurden mit Trecker und Wagen von zu Hause abgeholt und zum Zelt gebracht, wo pünktlich um 10 Uhr das Katerfrühstück beginnen sollte. Weit über 100 Teil-nehmer hatten sich angemeldet und so gab es schon gleich am Vormittag gute Stimmung. Später wurde der „Heusmann-Pokal“ ausgeschossen, den in diesem Jahr die Mannschaft Berxen I mit Gerda Immoor-Bartels, Bernd Brümmer und Rainer Immoor erringen konnte. Insgesamt sind Verein und Festwirt mit dem Ablauf zufrieden und freuen sich bereits jetzt auf das Schützenfest 2020. 07. Juli 2019  (von HR) Erfolgreiches Königschießen Auch im 110. Jahr seit der Vereinsgründung hat der  kleine Ort Berxen einen Schützenkönig ! Beim gestrigen Königschießen war so einiges los auf der Schießanlage im Berxer Holz. Jung und Alt haben zusammen gesessen, geklönt, gegessen und getrunken und natürlich nebenbei auch geschossen, gab es doch etliche Pokale und Auszeichnungen zu ergattern. Die Medaillen in gold, silber und bronze gingen an Manfred Schwecke, Susanne Castens und Sylvia Coors, wobei die beiden Damen noch zum Stechen antreten mussten. Neue Kaiserin von Berxen darf sich Brigitte Bloch nennen, denn sie schaffte es, dem Holzadler den Garaus zu machen. Die grüne Schützenschnur ging an Bernd Brümmer, die silberne an Steffen Troue und die goldene Eichel sicherte sich Willy Immoor. Die beste Dame des Abends war Gudrun Schrader und den Jägerpokal erhielt Susanne Castens. Der Pokal „König der Könige“ war heißbegehrt und so mussten gleich vier Schützen mit einem 30er-Ergebnis ins Stechen. Werner Köhler legte 27 Ringe vor und wurde direkt von Günther Schwecke mit 28 getoppt. Tilo Siemers, Schützenkönig 2016, schoss 29 Ringe und somit stand in dem Moment, als Manfred Schwecke mit dem ersten Schuss eine 8 angezeigt bekam, fest, dass dieser Pokal an Tilo Siemers ging. Bemerkenswert auch, dass Neumitglied Nele Schäfer sich gleich gut ins Rennen warf. Sowohl der Jugendpokal als auch der Titel „Jungschützenkönigin 2019“ gingen an sie, während ihr Freund Jonas Bär für ein Jahr die Vereinsfahne tragen darf. Fehlt bis hierhin immer noch der wichtigste Teil. Was wäre ein Schützenfest ohne einen richtigen Schützenkönig. Gleich 9 Anwärter, so viele wie schon seit Jahren nicht mehr, hatten sich eintragen lassen. Bei akzeptablen aber nicht ausreichenden Ergebnissen blieben am Ende mit jeweils 29 Ringen Susanne Castens und Heiner Schrader übrig. Beide wollten den Titel und somit mussten sie ins Stechen. Susanne Castens schoss 8 > 10 > 10 (ges. 28 Ringe) und somit lag es an den Nerven von Heiner Schrader. Er begann mit einer 10, es folgte eine 9 und die Spannung war kaum zu überbieten. Der letzte Schuss war ebenfalls eine 10 und somit nagelt Susanne Castens dem neuen Schützenkönig 2019 Heiner Schrader am kommenden Samstag die Scheibe ans Haus. Ergebnisse unter >Tradition >Majestäten und >Pokalinhaber
© Schützenverein Berxen von 1909 e.V.
Aktuelles